Psychologie Beratung

Psychologische Beratung

Die psychologische Beratung im RehaKlinikum Bad Säckingen dient in schwierigen Lebenssituationen zur Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung. Unser Psychologen-Team bietet Ihnen Einzelgespräche, Vorträge und Schulungen an.

In der Psychologie werden Sie von unserem Psychologen-Team individuell behandelt. Um Sie optimal im RehaKlinikum Bad Säckingen zu betreuen, steht die enge Zusammenarbeit von Ärzten, Therapeuten und Psychologen bei uns im Vordergrund.

In der Psychotherapie führen wir mit Ihnen verhaltenstherapeutisch und tiefenpsychologisch fundierte Einzelgespräche.

Die Ziele in der psychologischen Beratung liegen vor allem darin, Lösungsansätze bei seelischem Stress, Belastungen am Arbeitsplatz, Krankheitsbewältigung und Schmerzbewältigung mit Ihnen zu erarbeiten.

Psychologisches Behandlungsprogramm

Schmerzen führen zu Verspannungen diese wiederum verstärken die Schmerzen. Einschränkungen der Beweglichkeit und Veränderung des äußeren Erscheinungsbildes verunsichern, machen oft depressiv, ängstlich und erzeugen innere Unruhe. Dieser seelische Stress wirkt sich negativ auf das Krankheitsgeschehen aus. Zusätzlich bergen privater und beruflicher Stress, Rauchen, übermäßiges Essen und unkontrollierter Medikamentenkonsum gesundheitliche Risiken.

Hier setzt das psychologische Behandlungsprogramm an und es bietet:

  • Einzelgespräche bei persönlichen Problemen
  • Hilfe im Umgang mit der Erkrankung; verbesserte Krankheitsverarbeitung (bei Fibromyalgie, chronischer Polyarthritis, Rückenschmerzen und anderen Erkrankungen)
  • Psychologische Schmerztherapie, klinische Hypnose im Rahmen von Verhaltenstherapie
  • Autogenes Training, progressive Muskelentspannung
  • Behandlung psychischer Begleiterkrankungen wie zum Beispiel reaktive Depressionen, Ängste, psychische Traumen, psychovegetative Störungen
  • Nichtrauchertraining
  • Verhaltenstherapie
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • Grundorientierung: bio-psycho-soziales Krankheitsmodell, das die einzelnen Faktoren für sich genommen und in ihrer komplexen Wechselwirkung bei der  Entstehung und Aufrechterhaltung chronischer Krankheiten berücksichtigt.

Ihr Ansprechpartner

Anna Schiel

Dipl. Psychologin

Telefon
+49 77 61 / 554 -0

Fax
+49 77 61 / 554 -909

E-Mail
psychologie@rkbs.de