Rezeptionsbereich

Reha- und Sozialberatung

Die Reha- und Sozialberatung des RehaKlinikums Bad Säckingen unterstützt Sie in allen Fragen zu Ihrer beruflichen Zukunft und bei Themen, die mit der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung sowie dem Schwerbehindertenrecht verbunden sind.

Die Beratung erfolgt in enger Abstimmung mit den behandelnden Ärzten und Therapeuten.

Beratung

Wir beraten und informieren Sie zu folgenden Themen:

Berufliche Fragen

  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben  (Fortbildung, Umschulung etc.)
  • Innerbetriebliche Umsetzung
  • Entlastungen am Arbeitsplatz
  • Stufenweise Wiedereingliederung

Schwerbehindertenrecht

  • GdB-Antragstellung
  • Gleichstellung
  • Kündigungsschutz
  • Nachteilausgleiche
  • Altersrente für Schwerbehinderte

Versicherungsrechtliche Fragen

  • Krankengeld/ Übergangsgeld
  • Arbeitslosengeld
  • Erwerbsminderung
  • Altersrenten

Soziale Fragen

  • Organisation von nachstationärer Hilfe
  • häusliche Krankenpflege
  • hauswirtschaftliche Versorgung
  • Essen auf Rädern, Hilfsmittel etc.

Bei all diesen Fragen nehmen wir auf Wunsch Kontakt zu den Institutionen auf, die zur Klärung beitragen können und die wohnortnah unterstützend und beratend tätig sind, z.B. Rentenversicherung, Krankenkasse, Wohlfahrtsverbände.

Beratung

Rehanachsorge

Nach einer abgeschlossenen Rehabilitation kann das Ärzteteam des RehaKlinikums Bad Säckingen Ihnen bei Bedarf, Leistungen zur Rehabilitationsnachsorge empfehlen. Vor allem bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Stoffwechselerkrankungen, psychischen und neurologischen Erkrankungen ist dies eine Möglichkeit, den Erfolg der Rehabilitation zu sichern. Die Rentenversicherung übernimmt die Kosten dieser Nachsorgebehandlungen.

Weitere Informationen

Wir leiten ein

  • IRENA (Intensivierte Reha-Nachsorge)
  • MERENA (Medizinische Reha-Nachsorgeleistung)
  • ARENA (Ambulante Reha-Nachsorgeleistung)
  • ASP (Ambulante Stabilisierungsprogramm)
  • Funktionstraining
  • Rehasport
Rehanachsorge

Ihr Ansprechpartner

Frau Weber-Eckert

Reha- und Sozialberatung

Frau Wißmann

Reha- und Sozialberatung

Telefon
+49 77 61 / 554 -4485

Fax
+49 77 61 / 554 -415

E-Mail
reha-sozialberatung@rkbs.de

Telefon
+49 77 61 / 554 -4484

Fax
+49 77 61 / 554 -417

E-Mail
reha-sozialberatung@rkbs.de

Frau Malzacher

Rehanachsorge

Herr Pfistner

Reha- und Sozialberatung
MBOR

Telefon
+49 77 61 / 554 -4669

Fax
+49 77 61 / 554 -329

E-Mail
rehanachsorge@rkbs.de

Telefon
+49 77 61 / 554 -4484

Fax
+49 77 61 / 554 -417

E-Mail
reha-sozialberatung@rkbs.de