Pflege

Lymphologie

Ein Behandlungsschwerpunkt im RehaKlinikum Bad Säckingen ist die Lymphologie. Hierbei handelt es sich um einen Teilbereich der Inneren Medizin.

In Einschätzung des MDK Baden-Württemberg aber auch der Fachverbände leiden in Deutschland ca. 4 Millionen Menschen an behandlungsbedürftigen Lymphödemen, die un-behandelt in hohem Prozentsatz zur Invalidisierung führen. Üblicherweise besteht die Be-handlungsbedürftigkeit bei Patienten im mittleren und höheren Lebensalter. Dementsprechend liegt zu diesem Zeitpunkt schon eine Vielzahl an Komplikationen und in höherem Alter auch schwerere Begleiterkrankungen vor. Die Behandlung des Lymphödems ist Domäne der medizinischen Rehabilitation. Sporadisch erfolgt die Behandlung von Komplikationen in nichtspezialisierten Akutkrankenhäusern (Infektionskomplikationen: Erysipelinfekte, Ulcus des Unterschenkels.

Indikationsgruppen

In der Rehabilitation von lymphologischen Erkrankungen treten unterschiedliche Indikationsgruppen auf:

Häufige Erkrankungen

  • Primäre und sekundäre Bein- und Armlymphödeme
  • Lymphödeme anderer Körperregionen (Kopflymphödem nach Larynx-CA, Genitalödeme nach Unterleibsoperationen oder Prostataerkrankungen)

Wichtige Rehabilitationsziele

  • Entstauung der Extremitäten mit Volumenverringerung
  • Verringerung der Eiweißlast und dadurch Verminderung der lymphostatischen Fibrosklerose
  • Stabilisierung des Hautbefundes
  • Steigerung der Extremitätenmuskelkraft mit Verbesserung der Extremitätenfunktion
  • Anleitung zur Selbstbehandlung
  • Versorgung mit Kompressionsstrümpfen

Das Therapiekonzept

  • komplexe physikalische Entstauungstherapie mit Lymphdrainage
  • Kompressionsbandagierung
  • muskuläres Intervalltraining
  • apparative intermetiernde Kompression

Bei der Therapie von Patienten mit Gefäßerkrankungen kommen individuelle Therapiekonzepte zur Anwendung.

Des Weiteren erarbeiten wir für jeden Patienten ein Nachsorgekonzept.

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Heinrich Hakuba

Chefarzt Angiologie
Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Angiologie

Claudia Puppe-Moos

Sekretariat Ärztlicher Direktor

Telefon
+49 77 61 / 554 -4463

Fax
+49 77 61 / 554 -4464

E-Mail
sekretariat-ca@rkbs.de

Telefon
+49 77 61 / 554 -4463

Fax
+49 77 61 / 554 -4464

E-Mail
sekretariat-ca@rkbs.de